24.09.2010

Windschutznetz auch zum Schutz vor Schlagregen, Schneetreiben und Hagel

 Unsere Windschutznetze werden von unseren Kunden häufig auch zum Schutz vor anderen Witterungseinflüssen verwendet.

Schlagregen verhindert das ordentliche Austrocknen von Brennholz. Insbesondere in der Heizperiode ist feuchtes Holz nicht zu gebrauchen. Um die Austrocknung von Holz durch gute Belüftung zu gewährleisten, werden Windschutznetze eingesetzt. Der Schlagregen wird zum größten Teil abgehalten, Tropfen, die durch das Netz gelangen haben ihre Flugkraft verloren und rinnen am Netz ab oder fallen kurz dahinter zu Boden. Natürlich sollte darauf geachtet werden, dass zwischen Windschutznetz und Brennholz etwas Abstand ist.

Auch für Carports werden Windschutznetze eingesetzt. Schlagregen, Hagel und Schneetreiben bleiben außen vor, das Fahrzeug muss im Winter nicht jeden Morgen von Eis und Schnee befreit werden.

Zum Schutz vor Hagel werden die Windschutznetze auch vertikal gespannt.

 Am Besten eignen sich hierzu unsere nach Maß gefertigten Windschutznetze mit stabilem Saum und Ösen.

 

Aktuelle Nachrichten

Windschutz für die Scheune hierfür sind Windschutznetze geeignet

Wer Windschutz für die offene Scheune benötigt sucht oft eine einfache und günstige Lösung. Windschutznetze sind hierfür optimal geeignet.
weiter lesen

Windschutz für Industrie und Windschutznetz für Firmengelände

Windschutz für die Industrie und Windschutznetz am Zaun für Firmengelände. Windschutz mit Saum und Ösen.
weiter lesen

Windschutz im Stall Windschutznetze schützen die Tiere

Der Windschutz im Stall ist ein wichtiges Thema. Windschutznetze schützen die Tiere im Stall vor Zugluft und beugen somit Erkrankungen vor.
weiter lesen

Windschutz für Holzschnitzel Holzlager und Holztrocknung Windschutznetze

Das Windschutznetz dient nicht nur als Windschutz. Holzschnitzel, Holzlager und die Holztrocknung benötigen Schutz vor Schnee und Regen.
weiter lesen