03.12.2012

Windschutz-Vorhang mit Ösen

Windschutz-Vorhang mit Windschutznetz

Für einen Windschutz-Vorhang ist unser Windschutznetz mit 80% Windschutz hervorragend geeignet. Diese Netze werden nicht nur für den Zaun eingesetzt.
Der Windschutz-Wert 80% bedeutet nicht, dass noch 20% Wind im gesamten Raum dahinter zu spüren ist (Stall, Scheune, Terrasse, Lagerhalle). Bereits kurz hinter dem Netz ist der Wind so stark verwirbelt, dass er nach 50 cm nicht mehr zu spüren ist.
 
Ein Windschutznetz mit höheren Windschutz-Wert ist eigentlich nur notwendig, wenn zugleich extrem hoher Sichtschutz erreicht werden soll (das Windschutznetz 80% ist hier auch schon sehr gut).

Für einen Test (mit dem Mund durchblasen und die Hand in unterschiedlichen Abständen dahinter halten) senden wir Ihnen gerne ein kostenloses Muster, das Sie gerne per mail anfordern können.

Für möglichst hohen Lichteinfall im Stall empfehlen wir das Windschutznetz in der Farbe Grau oder Sand.
Für den Windschutznetz-Musterversand können Sie hier die lieferbaren Farben sehen:

Preise Windschutz-Vorhang


Sollte die Öffnung sehr groß sein (ab ca. 2x5m), ohne das senkrechte oder waagrechte Balken die Öffnung weiter unterteilen, empfehlen wir ein Seil waagrecht auf der Innenseite hinter dem Windschutz-Vorhang zu befestigen (handstraff ist völlig ausreichend, mit Karabiner versehen kann das Seil schnell entfernt werden). Das Seil unterstützt das Netz bei starkem Wind oder Sturm.

Um das Windschutznetz an der unteren Kante zu stabilisieren, kann ebenfaslls ein Seil mit Karabiner eingefädelt werden. Bei starker Windbelastung verwenden manche Kunden auch Zeltheringe (Erdreich) oder Rundhaken (Beton) um das Windschutznetz an der unteren Kante zu befestigen und zu stabilisieren. Nach der Montage sollte beobachtet werden, ob ein durch die Ösen gefädeltes Seil ausreicht (bis zu 10m Länge sollte das Seil normalerweise ausreichen).

Um die Öffnung flexibel zu halten kann das Windschutznetz auch als Windschutz-Vorhang eingesetzt werden. Schlüsselringe o.ä. an der oberen Kante durch die Ösen fädeln und diese Ringe auf einem oben gespannten Stahlseil laufen lassen. Der Windschutz-Vorhang lässt sich so leicht bewegen ohne zu haken. Wird das Stahlseil direkt auf die Ösen vom Windschutz-Vorhang gefädelt, klemmt es beim schieben und ziehen.

Selbstverständlich können unsere Windschutznetze auch am Zaun befestigt werden. (Gartenzaun, Stabmattenzaun, Doppelstabmatte, Maschendrahtzaun).